Nachruf für Jacky

Liebe Sportfreunde/innen,

für mich unfassbar ist meine liebe Jacky nach einem Jahr Kampf gegen ihre schlimme Krankheit am 23.06.2020 verstorben. Erst im letzten Jahr hat sie ihre große Liebe zu unserem schönen Sport richtig entdeckt und fleißig im Damentraining mittwochs zwischen 20 Uhr und 21 Uhr trainiert. Wir haben viel zusammen gelacht und auch schöne Fortschritte gemacht. Sie war für mich als Trainerin eine große Bereicherung und ein Vorbild in Sachen Tapferkeit, Hartnäckigkeit und Kampfesgeist. Liebe Jacky, vielen Dank für die schönen Stunden mit Dir. Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft für die schwere Zeit, auch im Namen des gesamten Vorstandes und aller Mitglieder des Vereins.

Vroni Schneider

Tischtennis – Trainingsbetrieb startet wieder!

Nach etlichen Wochen des Wartens wird der Trainingsbetrieb der Abteilung Tischtennis nun unter strengen Auflagen und mit einem entsprechenden Schutzkonzept wieder aufgenommen. In mühevoller Klein- und Detailarbeit hat der gesamte Abteilungsvorstand dieses Konzept entwickelt um den Trainingsbetrieb sowohl im Nachwuchs- als auch im Erwachsenenbereich für möglichst viele SpielerInnen wieder anlaufen zu lassen. Details dazu hat Sportwart Axel in einer ausführlichen Mail an die Mitglieder gesendet. Das aktuelle Schutzkonzept und die Hygiene- und Nutzungsanweisungen der Gemeinde sind auf der Unterseite CORONA zu finden.

Aber nicht nur im Trainingsbetrieb geht es jetzt voran auch die neue Sporthalle der Lindenhof Grundschule macht Fortschritte. Hier ein kurzer Schnappschuss für alle die lange nicht vorbeigeschaut haben:

CORONA: Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt !

Update 28.04.20:

Liebe Sportfreunde,

wegen der anhaltenden Corona Krise ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Abteilungen bis auf Weiteres eingestellt. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir diese bekanntgeben.

Auf den Seiten des Tischtennisverbandes Brandenburg (TTVB) werden die aktuellen Festlegungen und Entwicklungen für den Bereich Tischtennis fortlaufend veröffentlicht.

Der Vorstand

 


Update 16.03.20:

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

um unserer Fürsorgepflicht für alle Sportlerinnen, Sportler, Kinder, Übungsleiter und Übungsleiterinnen nachzukommen, hat der Vorstand des TSV Stahnsdorf / Kleinmachnow e.V. beschlossen, den Spiel- und Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung auszusetzen.

Durch die Dynamik der derzeitigen Infektionsausbreitung ändert sich die aktuelle Situation sehr schnell. Wir gehen aber davon aus, unseren Trainingsbetrieb am 20.04.2020 wieder aufzunehmen.

Vielen Dank für Euer Verständnis und kommt gesund durch diese Zeit.

Martina Weigel

Vorstandsvorsitzende

 


Gemeinde Stahnsdorf schließt kommunale Sportstätten. Details siehe hier


LEM Senioren und Überraschung im Kreispokal

Insgesamt 10 Medaillen bei den Landesmeisterschaften der Senioren

Wohl etwas im Schatten der German Open in Magdeburg mussten unsere Teilnehmer letztes Wochenende nach Doberlug – Kirchhain reisen um bei den Landesmeisterschaften der Senioren dabei zu sein. Insgesamt zehn Medaillen sprangen dabei heraus. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde Karsten. Er holte den Titel im Einzel bei den Senioren 50. Bei den Damen in dieser Altersklasse schaffte es Kerstin bis ins Finale und wurde am Ende Zweite. Den dritten Platz konnte sich hier Vroni erkämpfen. Ebenfalls Zweite im Einzel wurde Susi bei den Seniorinnen 40. Im  Doppel holte sie dann noch Gold zusammen mit Landeseinzelmeisterin Andrea Richter aus Vetschau.  Die Medaillengewinner aus unserem Verein:

Senioren 50 Einzel:  Karsten Fischer   1. Platz
Seniorinnen 50 Einzel:  Kerstin Janke   2. Platz
Seniorinnen 40 Einzel:  Susanne Ahlers   2. Platz
Seniorinnen 50 Einzel:  Veronika Schneider   3. Platz
Seniorinnen 40 Doppel:  Susanne Ahlers / A. Richter   1. Platz
Seniorinnen 50 Doppel:  Veronika Schneider / Kerstin Janke   2. Platz
Senioren 50 Doppel:  Karsten Fischer / M. Mählis   3. Platz
Senioren 50 Doppel:  Hartmut Janke / N. Spilke   3. Platz
Senioren 60 Doppel:  Gerd Sablitzki / F. Biesel   3. Platz

Alle Ergebnisse gibt es hier …

Zwei Stahnsdorfer Teams im Halbfinale des Kreispokals

Team IV und Team V mussten im Viertelfinale des Kreispokals jeweils auswärts ran und gewannen ihre Spiele überraschend klar. Während die Fünfte beim letzten Aufeinandertreffen im Punktspiel gegen den ESV Lok Potsdam noch klar verloren hat, ließen sie im Pokal diesmal nichts anbrennen und gewannen das Spiel mit 6:1. Auch die Vierte gewann deutlich mit 6:3 gegen die Vertretung von Waldstadt IV.  Somit treffen nun beide Teams im Halbfinale direkt aufeinander und eine Stahnsdorfer Mannschaft ist sicher im Finale!

Zum Kreispokal …