LBEM Nachwuchs

Insgesamt zehn TeilnehmerInnen traten mal wieder die Reise nach Treuenbrietzen an um sich bei den Bereichsmeisterschaften neben Pokalen und Urkunden auch noch die Qualifikation für die kommenden Landesmeisterschaften zu sichern. Bei den Mädchen wurden die Trauben dieses Jahr gleich etwas höher gehängt. Nur die Siegerinnen sind direkt für die LEM qualifiziert, da das Teilnehmerfeld auf 16 reduziert wurde. Mit Platz eins bei den Mädchen 13 im Einzel und Doppel (mit Partnerin Romy Siebert aus Belzig) konnte Nina dieses Ziel erreichen. Das Endspiel bei den Jungen 13 war ein Stahnsdorfer Duell. Hier gewann Shola den Titel vor Gioele. Zusammen waren beide auch im Doppel erfolgreich. Platz drei im Einzel und im Doppel sowie die Qualifikation zur LEM sicherte sich Simon in der schweren Konkurrenz bei den Jungen 18.
Für Johannes, Jannes, Henry, Louis und Nuri war in ihren Altersklassen nach der Vorrunde Schluß. Nuri fehlte leider nur ein einziger Satz, trotz 2:1 Bilanz reichte es nur zum dritten Platz in der Vorrundengruppe. Bennet schied im Achtelfinale im vereinsinternen Duell gegen Gioele nach einer 2:3 Niederlage aus. Kleiner Trost, im Doppel mit Shola gelang immerhin Platz drei ebenso Jannes mit Partner Julian Preuß aus Nauen.

Alle Ergebnisse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.