Pfingstturnier in Niestetal (Hessen) 2018

Das Pfingstwochenende beschäftigte die besten Nachwuchsspieler des Vereins beim Internationalen Pfingstturnier in Niestetal bei Kassel! Am Samstag und Sonntag spielten Sabrina Ahrens, Lena Prüßing, Anna Stuckert, Laura Marquardt, Nina Prüßing, Simon Schneider, Leon Rotter, Luca Rotter, Lukas Hertsch, Bennet Ottmann, Shola Fadeni, Gioele Zuccelli und Mirko Prüßing (!). Gioele konnte sogar am Montag noch teilnehmen. Begleitet wurden alle von mitfiebernden Eltern, Sabrina und Vroni. Am Samstag endete das Turnier für uns nach 14 Stunden Tischtennis mit einem schönen 3. Platz im Doppel von Sabrina und ihrer Partnerin in der Altersklasse U 22. Im Einzel erlagen wir bei der U 22 weiblichen Konkurrenz dem Viertelfinalfluch gleich dreimal. Richtig super schlugen sich unsere Teilnehmer im Schülerbereich und kamen zum großen Teil aus den Gruppen heraus und spielten dann in der KO-Runde weiter gegen die ganz Großen der Schüler-Tischtenniswelt (Teilnehmer der Bundesrangliste). Da endete dann diese Konkurrenz für unsere Schüler. Laura landete im Schülerinnen B-Bereich unter den beachtlichen letzten 8 und erlag auch dem Viertelfinalfluch. Shola und Simon konnten im A Schülerbereich in die Hauptrunde einziehen, im Schüler B-Bereich gelang dieses Bennet und Gioele. Am Abend spielten Mirko, Simon, Lukas, Bennet,  Luca und Leon noch die Erwachsenenkonkurrenz und machten schöne Spiele gegen die 1700er!

Am Sonntag Morgen waren alle wieder – eingeschränkt frisch, besonders die Eltern und Betreuer – und spielten munter weiter in einer völlig aufgeheizten Halle. Im Jugend B Bereich konnte Luca sich sogar unter die letzten 16 spielen, Simon und Bennet kamen aus der Gruppe heraus. Bei den  weiblichen Jugendlichen B weiblich gelang Lena das große Meisterstück und sie errang den 1. Platz! Das war umso erstaunlicher, da sie in der Vorrunde gegen genau diese Spielerin verloren hatte. In der Hauptrunde traf sie daher auf Anna, die ihre Gruppe zuvor gewonnen hatte und als Gruppenerste gegen Lena als Gruppenzweite spielen musste. Anna verlor gegen Lena (widerum im Viertelfinale) und schied somit ganz unglücklich aus. Mirko spielte sich am Sonntag in der Erwachsenenkonkurrenz 1400 aus der Gruppe heraus und erlag dann in der ersten Hauptrunde.

Unser einziger Teilnehmer am Montag in der Schüler C Konkurrenz war Gioele. Ihm gelang es mit Unterstützung seiner Eltern und seines Bruders auf das Treppchen zu steigen! Er konnte den 3. Platz in dieser Konkurrenz erringen! Alle in der Heimat fieberten mit und waren superglücklich über seinen schönen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch Gioele!

Alle Teilnehmer konnten viel von dem Turnier mitnehmen, waren sportlich und fair und haben unseren Verein sehr gut in Hessen vertreten!

Die Eltern und Betreuer haben klasse durchbetreut und kommen hoffentlich nächstes Jahr wieder gerne mit!

 

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen