Erfolgreicher Jahresauftakt

Bronze bei der LEM und den Norddeutschen Meisterschaften

Bereits am 18.01. war Bernau Gastgeber der Landesmeisterschaften der Damen und Herren (LEM). Nur eine Woche darauf durften dort dann auch die besten Nachwuchstalente aus den sechs Landesverbänden (Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Berlin und Brandenburg) des Norddeutschen Tischtennisverbandes gegeneinander antreten um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Bei der LEM waren wir leider nur mit Lena vertreten, da unsere anderen Qualifikanten aus verschiedenen Gründen ihre Teilnahme abgesagt haben. Lena erwischte einen super Tag und konnte Dauerkonkurentin Vanessa Gerloff zum ersten Mal überhaupt bezwingen um dann im Viertelfinale mit einem Sieg gegen Lisa Wolschina die Überraschung perfekt zu machen, der am Ende Bronze bei den Damen bedeutete.

Ergebnisse LEM Damen und Herren        Ergebnisse NTTV Meisterschaften Nachwuchs

Eine Woche später holte sich die Cottbusserin Lisa Wolschina mit starker Leistung den Titel bei den norddeutschen Meisterschaften. Für Lena war schon die Nominierung zur Teilnahme ein Erfolg. Im Einzel schied sie nach der Vorrunde aus. Gruppengegnerin Vanessa Gerloff revanchierte sich erfolgreich mit einem 3:1 Sieg für die Niederlage aus der Vorwoche. Dafür gelang Lena tags darauf im Doppel ,diesmal mit Vanessa als Partnerin, der überraschende Sieg im Viertelfinale gegen das starke Hamburger Doppel und sicherte so ebenfalls eine Medaille für unseren Verein.

Team VII mit drei Siegen in Folge – Team VI Spitzenreiter

Richtig Gas gibt Team VII um Mannschaftsführer Klaus-Dieter. Mit drei Siegen in Folge gelang der perfekte Jahresauftakt und die Mannschaft rückt nun in Richtung Tabellenmittelfeld vor. Großen Anteil haben daran die Neuzugänge aber auch die “alten Hasen” schwimmen in der Erfolgswelle mit. Aktuell Spitzenreiter und auf Kurs Richtung Aufstieg ist unser Team VI. Auch hier profitieren wir von der guten Mischung aus Neuzugängen und erfahrenen Spielern. Einen wichtigen 10:3 Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt beim Derby gegen Kleinmachnow II, konnte Team V verbuchen.  Das Thema Aufstieg ist bei Team IV noch nicht abgehakt, da Tabellenführer Kleinmachnow I die erste Niederlage kassierte und somit der Vorsprung auf zwei Punkte geschmolzen ist, denn unsere Mannschaft hat am vergangenen Mittwoch in eigener Halle einen ungefährten 10:2 Sieg gegen SV Blau-Weiß Schlalach II eingefahren.

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren – Platz zwei für Uli

Vergangenes Wochenende fanden in Gross Kreutz die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren statt. Auch wir hatten einige Starter dabei. Uli erreichte dabei in der Altesklasse Senioren 60 einen hervorragenden zweiten Platz. Schon am kommenden Wochenende geht es weiter, wenn bei der LEM Senioren in Doberlug-Kirchhain die Landesmeister ermittelt werden und unsere Starter hoffentlich erfolgreich abschneiden.

Wochenrückblick – Alle Mannschaften erfolgreich

1. Herren – zweiter Sieg in Folge

Eine Woche nach dem Auswärtssieg in Parchim konnte sich unsere Oberligatruppe gegen den derzeitigen Tabellenletzten SC Charlottenburg mit einem 9:4 Erfolg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt allerdings das die letzten fünf Mannschaften derzeit noch sehr dicht zusammenliegen und das Restprogramm der laufenden Saison ist für unsere Mannschaft vergleichsweise schwer. Für den Klassenerhalt ist in den verbleibenden fünf Spielen noch der eine oder andere Sieg notwendig.

2. Herren – Auf dem Weg zum Durchmarsch

Verlustpunktfrei marschiert unsere zweite Mannschaft auf Platz eins der Landesliga. Im Auswärtsspiel beim SV Hellas Nauen hat unsere Mannschaft einen 10:1 Auswärtssieg eingefahren. In der kommenden Woche muss das Team dann zum Zweitplatzierten nach Brandenburg. Das Hinspiel hat unsere Mannschaft klar mit 10:3 gewonnen und sollte auch diesmal Favorit sein.

3. Herren – Auswärtssieg in Mahlow

Weiter im Aufwärtstrend befindet sich unsere dritte Mannschaft in der ersten Landesklasse. Am Samstag gelang ein 10:8 Auswärtssieg beim Mahlower SV. Zur Halbserie war das Team noch stark abstiegsgefährdet. Aktuell steht die Mannschaft nun sogar auf Platz vier.

5. Herren – Auswärtssieg in Groß Kreutz

Unter der Woche musste die fünfte Mannschaft in der zweiten Kreisliga beim TTV Groß Kreutz II ran und konnte mit einem 10:4 Auswärtserfolg den dritten Platz festigen. Da die beiden Erstplatzierten beide auch noch in Stahnsdorf spielen müssen, besteht sogar Hoffnung am Ende auf einen Aufstiegsplatz vorzurücken.

6. Herren – Sieg gegen Einheit Potsdam IX

Das Hinspiel in Potsdam hat die Sechste knapp mit 8:10 verloren und gemerkt das hier mehr möglich ist. Am Freitag stand am Ende ein klarer 10:2 Erfolg, gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner, auf dem Papier. Dieser Sieg sollte nun die halbe Miete im Abstiegskampf der ersten Kreisklasse sein. Das Restprogramm scheint zumindest auf dem Papier etwas leichter als das der direkten Mitkonkurrenten.

6. Herren – Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Am Freitag Abend war der Tabellenletzte SV Eiche 2011 zu Gast in unserer kleinen Halle. Es ging um viel denn nur das bessere Spielverhältnis trennte die sechste Mannschaft vor dem Spiel von den Abstiegsrängen in der 1. Kreisklasse.

6HerrenEs spielten: Leon – Florian – Haoi – Axel 

Der Druck war den Spielern deutlich anzumerken. Gelang im Hinspiel trotz Einsatz von Ersatz noch ein 10:7 Erfolg so mussten diesmal auch in Bestbesetzung wieder alle Spiele bis zum Ende gespielt werden. Der entscheidende Siegpunkt gelang dann Haoi im letzten Spiel mit einem 3:2 Erfolg gegen Krüger zum glücklichen 10:8 Endstand. –> 6.Herren

6. Herren – Wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Nach dem vierten Aufstieg in Folge war klar das es in der ersten Kreisklasse diese Saison nur darum geht die Klasse zu halten zumal sich einige Teams mit höherklassigen Spielern verstärkt haben.

Zwei Niederlagen zum Auftakt

Fast schon Tradition bei uns hat der eher bescheidene Saisonauftakt. Im ersten Spiel mussten wir zur TTSG Michendorf und haben trotz gutem Einstieg in den Doppeln am Ende mit 3:10 klar das Nachsehen. Am zweiten Spieltag war dann Aufstiegsfavorit SG Fichtenwalde zu Gast. Auch dieses Spiel ging verloren und wurde am Ende mit 0:10 gewertet da unser Nachwuchstalent Leon Kleiber nicht korrekt gemeldet und damit nicht spielberechtigt war.

Erster Auswärtssieg gegen Eiche

Mit zwei Niederlagen zum Auftakt war der Druck am Freitag im Auswärtsspiel beim SV Eiche Potsdam schon höher zumal diesmal Klaus-Dieter als Ersatz aushelfen musste. Es entwickelte sich ein spannender Kampf bei dem Klaus-Dieter mit starker Leistung zwei wichtige Siege beisteuerte und so das Spiel am Ende 10:7 gewonnen wurde. Zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sind gesichert.  –> 6. Herren

6. Herren – spannender Kampf um den Aufstieg

Vergangenen Freitag war die abstiegsgefährdete Mannschaft von Blau-Weiß Kleinmachnow IV zu Gast in unserer Halle. Leider ist unser sicherer Punktegarant und Nachwuchstalent Nikolai kurzfristig verletzt ausgefallen und so lief das Spiel von Anfang an wie man es an Freitag, den 13. erwartet … Insgesamt fünf Spiele endeten 2:3 für den Gegner. Am Ende eine ganz sicher nicht eingeplante 4:10 Niederlage …

Gleich am Dienstag Abend ging es dann zum abgeschlagenen Tabellenletzten Union Potsdam III. Das Hinspiel in eigener Halle haben wir 10:4 gewonnen. Diesmal war es eine klare Angelegenheit und eine erhebliche Leistungssteigerung zu sehen. Am Ende hieß es 10:0 für uns.

Durch die unerwartete Heimniederlage gegen Kleinmachnow ist das Rennen um den zweiten Platz, welcher zum Aufstieg berechtigt, leider wieder sehr spannend. Aktuell liegen wir punktgleich nur knapp vor dem Team von Rehbrücke V auf Platz zwei. Es bleibt also spannend und eine Nervensache …

6. Herren – wechselhafter Saisonbeginn

Alles andere als einfach war der Saisonstart für den Aufsteiger in der 2. Kreisklasse. In die auf zwölf Mannschaften aufgestockte Liga wurden Teams aus höherklassigen Ligen eingruppiert und das spielerische Niveau ist dadurch insgesamt deutlich stärker als noch im Vorjahr. Nach dem sechsten Spieltag liegt die Mannschaft nun mit 6:4 Punkten im vorderen Mittelfeld bei einem ausstehenden Nachholspiel. Außerdem konnte man in der ersten Pokalrunde die höherklassige Vertretung von SV Eiche 2011 I mit 6:4 aus dem Rennen werfen. Großen Anteil am bisherigen Abschneiden hat unser Nachwuchs – hier insbesondere Nikolai Brüske mit einer Bilanz von 12:1 Siegen – der wegen zahlreicher Ausfälle durch Spielverlegungen und Verletzungen der Stammbesetzung immer wieder aushelfen mußte. Die Mannschaft mußte bisher in fast allen Spielen mit wechselnder Besetzung spielen. Ziel ist es nun hier Kontinuität reinzubekommen und sich Richtung Tabellenspitze zu orientieren. Hier geht es zur 6. Mannschaft …