Erfolgreicher Jahresauftakt

Bronze bei der LEM und den Norddeutschen Meisterschaften

Bereits am 18.01. war Bernau Gastgeber der Landesmeisterschaften der Damen und Herren (LEM). Nur eine Woche darauf durften dort dann auch die besten Nachwuchstalente aus den sechs Landesverbänden (Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Berlin und Brandenburg) des Norddeutschen Tischtennisverbandes gegeneinander antreten um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Bei der LEM waren wir leider nur mit Lena vertreten, da unsere anderen Qualifikanten aus verschiedenen Gründen ihre Teilnahme abgesagt haben. Lena erwischte einen super Tag und konnte Dauerkonkurentin Vanessa Gerloff zum ersten Mal überhaupt bezwingen um dann im Viertelfinale mit einem Sieg gegen Lisa Wolschina die Überraschung perfekt zu machen, der am Ende Bronze bei den Damen bedeutete.

Ergebnisse LEM Damen und Herren        Ergebnisse NTTV Meisterschaften Nachwuchs

Eine Woche später holte sich die Cottbusserin Lisa Wolschina mit starker Leistung den Titel bei den norddeutschen Meisterschaften. Für Lena war schon die Nominierung zur Teilnahme ein Erfolg. Im Einzel schied sie nach der Vorrunde aus. Gruppengegnerin Vanessa Gerloff revanchierte sich erfolgreich mit einem 3:1 Sieg für die Niederlage aus der Vorwoche. Dafür gelang Lena tags darauf im Doppel ,diesmal mit Vanessa als Partnerin, der überraschende Sieg im Viertelfinale gegen das starke Hamburger Doppel und sicherte so ebenfalls eine Medaille für unseren Verein.

Team VII mit drei Siegen in Folge – Team VI Spitzenreiter

Richtig Gas gibt Team VII um Mannschaftsführer Klaus-Dieter. Mit drei Siegen in Folge gelang der perfekte Jahresauftakt und die Mannschaft rückt nun in Richtung Tabellenmittelfeld vor. Großen Anteil haben daran die Neuzugänge aber auch die “alten Hasen” schwimmen in der Erfolgswelle mit. Aktuell Spitzenreiter und auf Kurs Richtung Aufstieg ist unser Team VI. Auch hier profitieren wir von der guten Mischung aus Neuzugängen und erfahrenen Spielern. Einen wichtigen 10:3 Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt beim Derby gegen Kleinmachnow II, konnte Team V verbuchen.  Das Thema Aufstieg ist bei Team IV noch nicht abgehakt, da Tabellenführer Kleinmachnow I die erste Niederlage kassierte und somit der Vorsprung auf zwei Punkte geschmolzen ist, da unsere Mannschaft am vergangenen Mittwoch, in eigener Halle, einen ungefährten 10:2 Sieg gegen SV Blau-Weiß Schlalach II einfahren konnte.

Kreiseinzelmeisterschaften Senioren – Platz zwei für Uli

Vergangenes Wochenende fanden in Gross Kreutz die Kreiseinzelmeisterschaften der Senioren statt. Auch wir hatten einige Starter dabei. Uli erreichte dabei in der Altesklasse Senioren 60 einen hervorragenden zweiten Platz. Schon am kommenden Wochenende geht es weiter, wenn bei der LEM Senioren in Doberlug-Kirchhain die Landesmeister ermittelt werden und unsere Starter hoffentlich erfolgreich abschneiden.

V. Herren – Meisterschaft und Aufstieg!

In einem echten Finale konnte sich die V. Herren am Donnerstag Abend die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die 2. Kreisliga sichern. Zu Gast war der Tabellenführer von der WSG Waldstadt V und nur ein Sieg würde uns am Ende nützen, da wir dann punktgleich das bessere Spielverhältnis hätten. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und vor; für Kreisklasse-Verhältnisse; rekordverdächtiger zweistelliger Zuschauerkulisse entwickelte sich ein spannender Kampf um jeden Punkt. An dieser Stelle großen Dank an Alle die uns lautstark unterstützt haben und auch für die Möglichkeit dieses Spiel am Donnerstag Abend austragen zu dürfen! Das war notwendig um überhaupt eine konkurrenzfähige Mannschaft aufstellen zu können. Unsere Gäste hielten stark dagegen und zur Mitte des Spiels führten wir nur knapp mit 5:4. Aber insbesondere dank Uli und Martin; Beide haben kein Spiel abgegeben; konnten wir uns dann absetzen und das Spiel am Ende mit 10:5 gewinnen. Hervorzuheben ist das alle Mannschaftsmitglieder ihren Anteil am doch überraschenden Ausgang der Saison haben, trotz einiger Verletzungs- und Besetzungsprobleme, insbesondere in der Rückrunde. Den jederzeit fairen und starken Waldstädter Gästen Glückwunsch zum zweiten Platz und viel Erfolg in der Relegation um den Aufstieg!

5. Herren – Erster Test im Freundschaftsspiel

Niederlage im Freundschaftsspiel beim SV Zehlendorf 63  

 

Fast fünf Jahre war es schon geplant, immer kam etwas dazwischen. Am 18.08. klappte es endlich mit dem Termin. Wir waren Gast beim SV Zehlendorf 63 und wollten die Gelegenheit nutzen das im Training geübte umzusetzen und die neuen Doppelpaarungen zu testen. Gespielt wurde im Berliner Pokalmodus mit zwei Doppeln am Anfang und zum Ende der Partie. Diese gingen dann auch relativ klar an unsere Gastgeber. Das erfahrene Doppel um Renate und Wolfgang Bartel war noch eine Nummer zu groß für uns und zeigte auch die Schwächen im Umgang mit Noppenbelägen auf. Die Einzel waren dagegen wesentlich umkämpfter und dreimal hatten wir das bessere Ende für uns. Letztlich siegte dann aber doch Erfahrung gegen Ehrgeiz  klar mit 9:3. Spaß hat es trotzdem allen gemacht und im nächsten Jahr gibt es hoffentlich eine Wiederholung …

Zehlendorf spielte mit : Tetzner – R. Bartel – W. Bartel (nur Doppel) – Reschke – Trigo

Stahnsdorf spielte mit : Rabe – Wüstenhagen – L. Prüßing – M. Prüßing

 

SVZ-TSV

 

Wochenrückblick

1. Herren landet auf Relegationsplatz in der Oberliga

Durch die Niederlagen der direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg landete unsere erste Mannschaft am Ende auf Platz 8 der Oberliga. Feststehende Absteiger sind der SV Aufbau Parchim und Oberalster VfW. Unsere Mannschaft kann den Klassenerhalt noch in der Relegation sichern. 1. Herren …

3. Herren – Sieg zum Abschluss der Saison

Ein Unentschieden und ein Sieg gab es zum Abschluß der Saison für unsere dritte Mannschaft die sich am am Ende auf Platz vier der ersten Landesklasse vorgearbeitet hat. Zur Halbserie stand die Mannschaft noch auf Platz 8 knapp vor dem Abstieg.  3. Herren …

5. Herren – Aufstieg knapp verpasst

Schon am vergangenen Mittwoch ging es Im letzten Spiel der Saison gegen den Tabllenführer Potsdamer Sport-Union 04 um den noch möglichen zweiten Platz und den damit verbundenen Aufstieg in die 1. Kreisliga. Das Spiel endete 9:9 Unentschieden. Das letzte Einzel ging in der Verlängerung des fünften Satzes leider verloren und somit auch der mögliche Sieg welcher den zweiten Platz bedeutet hätte. 5. Herren …

Landesliga Schüler – Sieg im Spitzenspiel

Platz eins konnten die Schülerinnen im letzten Punktspiel der Landesliga nicht mehr erreichen. Ziel war es trotzdem die bis dahin verlustpunktfreien Jungs vom Tabellenführer TTC Post Brandenburg zu bezwingen. Das Hinspiel in Brandenburg wurde knapp mit 4:6 verloren und bedeutete die einzige Niederlage der Saison für die Mädels. Entsprechend motiviert wurde auch gleich das so wichtige Doppel am Anfang mit 3:1 gewonnen und brachte genügend Selbstvertrauen um auch in den Einzeln den Hebel umzulegen. Am Ende gelang ein knapper aber verdienter 6:4 Erfolg und damit die Revanche für das Hinspiel. Ein erfolgreicher Abschluß mit dem zweiten Platz in der Landesliga für das Dreierteam um Lena – Anna – Amira. Landesliga Schüler …

Wochenrückblick – Alle Mannschaften erfolgreich

1. Herren – zweiter Sieg in Folge

Eine Woche nach dem Auswärtssieg in Parchim konnte sich unsere Oberligatruppe gegen den derzeitigen Tabellenletzten SC Charlottenburg mit einem 9:4 Erfolg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt allerdings das die letzten fünf Mannschaften derzeit noch sehr dicht zusammenliegen und das Restprogramm der laufenden Saison ist für unsere Mannschaft vergleichsweise schwer. Für den Klassenerhalt ist in den verbleibenden fünf Spielen noch der eine oder andere Sieg notwendig.

2. Herren – Auf dem Weg zum Durchmarsch

Verlustpunktfrei marschiert unsere zweite Mannschaft auf Platz eins der Landesliga. Im Auswärtsspiel beim SV Hellas Nauen hat unsere Mannschaft einen 10:1 Auswärtssieg eingefahren. In der kommenden Woche muss das Team dann zum Zweitplatzierten nach Brandenburg. Das Hinspiel hat unsere Mannschaft klar mit 10:3 gewonnen und sollte auch diesmal Favorit sein.

3. Herren – Auswärtssieg in Mahlow

Weiter im Aufwärtstrend befindet sich unsere dritte Mannschaft in der ersten Landesklasse. Am Samstag gelang ein 10:8 Auswärtssieg beim Mahlower SV. Zur Halbserie war das Team noch stark abstiegsgefährdet. Aktuell steht die Mannschaft nun sogar auf Platz vier.

5. Herren – Auswärtssieg in Groß Kreutz

Unter der Woche musste die fünfte Mannschaft in der zweiten Kreisliga beim TTV Groß Kreutz II ran und konnte mit einem 10:4 Auswärtserfolg den dritten Platz festigen. Da die beiden Erstplatzierten beide auch noch in Stahnsdorf spielen müssen, besteht sogar Hoffnung am Ende auf einen Aufstiegsplatz vorzurücken.

6. Herren – Sieg gegen Einheit Potsdam IX

Das Hinspiel in Potsdam hat die Sechste knapp mit 8:10 verloren und gemerkt das hier mehr möglich ist. Am Freitag stand am Ende ein klarer 10:2 Erfolg, gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner, auf dem Papier. Dieser Sieg sollte nun die halbe Miete im Abstiegskampf der ersten Kreisklasse sein. Das Restprogramm scheint zumindest auf dem Papier etwas leichter als das der direkten Mitkonkurrenten.

Höhepunkte vom Wochenende

Lichtblick für 1. Herren – wichtiger Auswärtssieg

Nach der knappen 7:9 Heimniederlage in der Vorwoche gegen den direkten Konkurrenten Oberalster VfW konnte unsere erste Mannschaft diesmal den Spieß umdrehen. Im Auswärtsspiel beim SV Aufbau Parchim gelang ein 9:7 Erfolg. Derzeit steht die Mannschaft nun auf dem 8. Platz und damit knapp über den direkten Abstiegsrängen.

Zweite Damen siegt beim Spitzenreiter

Endgültig angekommen in der Verbandsoberliga sind unsere jungen Damen von der zweiten Mannschaft. Am Wochenende gelang ein 8:6 Auswärtssieg beim Spitzenreiter TTC Finow-GEWO Eberswalde II. Die Mannschaft hat sich nun mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz fünf hochgekämpft. Die erste Damen mussten sich auswärts mit einer 5:8 Niederlage beim SV Blau-Weiß Petershagen  zufrieden geben, rangiert derzeit aber weiterhin mit 18:12 Punkten auf Platz 2 der Verbandsoberliga.

5. Herren weiter im Aufwärtstrend

Am Freitag Abend gelang der fünften Mannschaft mit unseren jungen Talenten Patrick Phung, Ben Bartelt sowie Peter Rabe und Torsten Katzke ein 10:3 Heimsieg gegen Belzig. Derzeit steht das Team in der 2. Kreisliga nun auf Platz drei und kann sich noch Hoffnung den Aufstieg machen. 

Nachwuchs mit guten Ergebnissen

Ein völlig gegensätzliches Bild zeigt unsere erste Jugend in der Verbandsliga. In der Hinrunde noch sieglos gelang in der Rückrunde nun der vierte Sieg in Folge. Am Wochenende haben die Jungs um Nikolai Bruske, Leon Kleiber, Alexander Böttcher und Simon Schneider erst den SV Falkensee-Finkenkrug 10:5 und anschließend den SV Hellas Nauen mit 10:6 besiegt und sich damit auf Platz fünf vorgekämpft.

Für unsere zweite Schülerinnen in der Landesliga mit Lena Prüßing, Anna Stuckert und Amira Gross waren die Jungs vom TTV Elstal kein schwieriger Gegner. Nachdem schon das Hinspiel klar mit 8:2 gewonnen wurde, gab es diesmal ein 9:1 Auswärtserfolg für unsere Mädchen. In der Tabelle bleiben sie unverändert auf Platz zwei mit nur einer Niederlage gegen Spitzenreiter TTC Post Brandenburg. Beide treffen dann am letzten Spieltag nochmal aufeinander.

Für die noch sehr junge dritte Schülermannschaft mit Leonardo und Luca Rotter und Bennet Ottmann geht es in der Landesliga derzeit nur darum Erfahrungen und Spielpraxis zu sammeln. Die Spiele gegen Perleberg und Geltow endeten mit 2:8 und 1:9 recht deutlich.