III. Herren – erfolgreiche Relegation

Mit zwei Siegen in der Relegation zur 1. Landesklasse hat unsere 3. Herren am vergangenen Wochenende die Saison erfolgreich abgeschlossen. Die Gegner aus den anderen Staffeln waren die SG Geltow III und der TTV BMR Töpchin. Das erste Spiel gegen die Geltower endete knapp 10:7, wobei erst die letzten vier Spiele nach zwischenzeitlichem 6:7 Rückstand alles entschieden haben. Im zweiten Spiel konnte die Vertretung vom TTV BMR Töpchin dann klar mit 10:4 bezwuńgen werden. Glückwunsch zur erfolgreichen Relegation!

Wochenrückblick

1. Herren landet auf Relegationsplatz in der Oberliga

Durch die Niederlagen der direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg landete unsere erste Mannschaft am Ende auf Platz 8 der Oberliga. Feststehende Absteiger sind der SV Aufbau Parchim und Oberalster VfW. Unsere Mannschaft kann den Klassenerhalt noch in der Relegation sichern. 1. Herren …

3. Herren – Sieg zum Abschluss der Saison

Ein Unentschieden und ein Sieg gab es zum Abschluß der Saison für unsere dritte Mannschaft die sich am am Ende auf Platz vier der ersten Landesklasse vorgearbeitet hat. Zur Halbserie stand die Mannschaft noch auf Platz 8 knapp vor dem Abstieg.  3. Herren …

5. Herren – Aufstieg knapp verpasst

Schon am vergangenen Mittwoch ging es Im letzten Spiel der Saison gegen den Tabllenführer Potsdamer Sport-Union 04 um den noch möglichen zweiten Platz und den damit verbundenen Aufstieg in die 1. Kreisliga. Das Spiel endete 9:9 Unentschieden. Das letzte Einzel ging in der Verlängerung des fünften Satzes leider verloren und somit auch der mögliche Sieg welcher den zweiten Platz bedeutet hätte. 5. Herren …

Landesliga Schüler – Sieg im Spitzenspiel

Platz eins konnten die Schülerinnen im letzten Punktspiel der Landesliga nicht mehr erreichen. Ziel war es trotzdem die bis dahin verlustpunktfreien Jungs vom Tabellenführer TTC Post Brandenburg zu bezwingen. Das Hinspiel in Brandenburg wurde knapp mit 4:6 verloren und bedeutete die einzige Niederlage der Saison für die Mädels. Entsprechend motiviert wurde auch gleich das so wichtige Doppel am Anfang mit 3:1 gewonnen und brachte genügend Selbstvertrauen um auch in den Einzeln den Hebel umzulegen. Am Ende gelang ein knapper aber verdienter 6:4 Erfolg und damit die Revanche für das Hinspiel. Ein erfolgreicher Abschluß mit dem zweiten Platz in der Landesliga für das Dreierteam um Lena – Anna – Amira. Landesliga Schüler …

Wochenrückblick – Alle Mannschaften erfolgreich

1. Herren – zweiter Sieg in Folge

Eine Woche nach dem Auswärtssieg in Parchim konnte sich unsere Oberligatruppe gegen den derzeitigen Tabellenletzten SC Charlottenburg mit einem 9:4 Erfolg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Ein Blick auf die Tabelle zeigt allerdings das die letzten fünf Mannschaften derzeit noch sehr dicht zusammenliegen und das Restprogramm der laufenden Saison ist für unsere Mannschaft vergleichsweise schwer. Für den Klassenerhalt ist in den verbleibenden fünf Spielen noch der eine oder andere Sieg notwendig.

2. Herren – Auf dem Weg zum Durchmarsch

Verlustpunktfrei marschiert unsere zweite Mannschaft auf Platz eins der Landesliga. Im Auswärtsspiel beim SV Hellas Nauen hat unsere Mannschaft einen 10:1 Auswärtssieg eingefahren. In der kommenden Woche muss das Team dann zum Zweitplatzierten nach Brandenburg. Das Hinspiel hat unsere Mannschaft klar mit 10:3 gewonnen und sollte auch diesmal Favorit sein.

3. Herren – Auswärtssieg in Mahlow

Weiter im Aufwärtstrend befindet sich unsere dritte Mannschaft in der ersten Landesklasse. Am Samstag gelang ein 10:8 Auswärtssieg beim Mahlower SV. Zur Halbserie war das Team noch stark abstiegsgefährdet. Aktuell steht die Mannschaft nun sogar auf Platz vier.

5. Herren – Auswärtssieg in Groß Kreutz

Unter der Woche musste die fünfte Mannschaft in der zweiten Kreisliga beim TTV Groß Kreutz II ran und konnte mit einem 10:4 Auswärtserfolg den dritten Platz festigen. Da die beiden Erstplatzierten beide auch noch in Stahnsdorf spielen müssen, besteht sogar Hoffnung am Ende auf einen Aufstiegsplatz vorzurücken.

6. Herren – Sieg gegen Einheit Potsdam IX

Das Hinspiel in Potsdam hat die Sechste knapp mit 8:10 verloren und gemerkt das hier mehr möglich ist. Am Freitag stand am Ende ein klarer 10:2 Erfolg, gegen einen nicht in Bestbesetzung angetretenen Gegner, auf dem Papier. Dieser Sieg sollte nun die halbe Miete im Abstiegskampf der ersten Kreisklasse sein. Das Restprogramm scheint zumindest auf dem Papier etwas leichter als das der direkten Mitkonkurrenten.

Eine kleine Zwischenbilanz …

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Hinrunden in den Punktspielen sind beendet. Zeit für eine kleine Bilanz. Herausragend sicherlich die klare Tabellenführung unserer ersten Herrenmannschaft in der neu geschaffenen Verbandsoberliga.

1. und 2. Damen – Während sich die erste Mannschaft auf den dritten Platz der Verbandsoberliga hochgearbeitet hat, geht es für die jungen Damen der zweiten Mannschaft darum weitere Erfahrungen und Wettkampfhärte in dieser Liga zu sammeln. Vielleicht gelingt dann in der Rückrunde auch der erste Punktgewinn und zumindest der Sprung vom letzten Tabellenplatz.

1. Herren – Ungeschlagen und Verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Verbandsoberliga mit ! Gratulation zum Herbstmeister ! Gleich fünf der neun Spiele wurden souverän mit 9:1 Punkten gewonnen.
 
2. Herren – Mit 16:2 Punkten steht die Mannschaft an der Spitze der 1. Landesklasse punktgleich mit Luckenwalde. Die einzigste Niederlage kassierte man auswärts; allerdings gleich mit zwei Ersatzspielern; gegen die erste Vertretung der WSG Postdam-Waldstadt.

3. Herren – Die Mannschaft führt in der 2. Landesklasse ebenfalls in der Tabelle mit 15:3 Punkten. Gegen Verfolger Treuenbrietzen III gab es auswärts eine knappe 10:8 Niederlage. In der Rückrunde kann in eigener Halle der eine Punkt Vorsprung hoffentlich ausgebaut und die Tabellenführung verteidigt werden.

4. Herren – Stark abstiegsgefährdet auf dem siebten Tabellenplatz steht die vierte Herren mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenletzten. Zwei Siege und ein Unentschieden bei 6 Niederlagen stehen nach der Hinrunde auf dem Konto. In der Rückrunde hat man aber gegen gegen zwei der drei anderen Abstiegskandidaten Heimrecht.

5. Herren – Nach dem knapp verpaßten Aufstieg in der letzten Saison positioniert sich die Mannschaft mit 13:7 Punkten auf Platz 6 im Mittelfeld der 2. Kreisliga. Allerdings hatte die Mannschaft verletzungsbedingt immer wieder mit Aufstellungsproblemen zu kämpfen. Hier haben die Jugendspieler oft ausgeholfen und reichlich Erfahrung sammeln können.

6. Herren – Gleich zum Auftakt der neuen Saison gab es eine Niederlage für den Aufsteiger in der 3. Kreisklasse. Dieser Niederlage folgten allerdings acht Siege in Folge so daß man nun Dank des besseren Spielverhältnisses als Herbstmeister vor Verfolger Post SV III die Tabelle mit 16:2 Punkten anführt. In der Rückrunde kommt es dann gleich zum entscheidenden Duell um die Klassenmeisterschaft und den zum Ziel gesetzten Durchmarsch in die 2. Kreisklasse.

7. Herren – Nach der Hinrunde rangiert unsere 7. Mannschaft auf Platz zehn im neu formierten Zwölferfeld der 5. Kreisklasse. Der Trend zeigt allerdings nach oben und ein Platz im Mittelfeld sollte im Bereich des Möglichen liegen.

 

Und was macht der Nachwuchs ?

 

Am 8./ 9. Dezember fanden in Hohen Neuendorf die Landeseinzelmeisterschaften des Nachwuchs statt. Für die Talente unseres Vereins sprangen dabei einige Platzierungen auf dem Siegerpodest raus :

1. Platz bei den Jungen (AK 15/17) Alexander Grothe  TSV Stahnsdorf

1. Platz Jungen (AK 15/17) Doppel Alexander Grothe / Moritz Voß  TSV Stahnsdorf / TTC Finow-GEWO Eberswalde
3. Platz Jungen (AK 15/17) Doppel Henrik Fischer / Leon Bussiliat TSV Stahnsdorf / TSV Stahnsdorf

3. Platz (AK 13/14) A-Schülerinnen Doppel Vera Stuckert / Antonia Kählitz  TSV Stahnsdorf / TSV Stahnsdorf

Aber auch für alle anderen Teilnehmer unseres Vereins waren es spannende und erlebnisreiche Wettkämpfe bei dem die Trauben allerdings diesmal ziemlich hoch hingen.

Während bei der Jugend unsere Mannschaften bei den Punktspielen ganz vorne mitmischen, sammeln die Schülermannschaften statt Punkte vorwiegend Erfahrung die sie hoffentlich in der Rückrunde noch besser einsetzen können.

1. Jungen – Die Mannschaft zieht an der Tabellenspitze der Verbandsliga einsam und verlustpunktfrei Ihre Kreise !

2. Jungen – Mit 14:2 Punkten steht die Mannschaft derzeit auf Platz zwei punktgleich mit dem Tabellenführer

1. und 2. Schüler/-innen – Leider teilen sich beide Mannschaften noch die beiden letzten Plätze der Verbandsliga. Im direkten Duell gab es ein 9:9 Unentschieden. Für die Mädchen und Jungen geht es vorwiegend darum in Ihrer ersten Saison Erfahrungen zu sammeln und Wettkampfhärte anzueignen.