2. Tag Bereichsrangliste Schüler/innen B

Am zweiten Tag konnte Shola Fadeni den ersten Platz belegen in seiner Altersklasse. Spannend wurde das Turnier dadurch, dass alle Spieler einige Spiele gewannen und verloren und nur die gute Spieldiffernz letztlich den Ausschlag geben konnte. Gioele Zucchelli spielte ebenfalls in derselben Altersklasse und erspielte sich den 6. Platz. Nina Prüßing startete gut in das Turnier, musste allerdings verletzungsbedingt einige Spiele aufgeben, so dass am Ende ein Mittelfeldplatz für sie heraussprang.

1. Tag Bereichsrangliste Schüler/innen C und A

Heute haben wir gekämpft, gewonnen und verloren! Für Laura lief alles supergut. Ohne Spielverlust gewann sie in der Altersklasse 13/14 die Bereichsrangliste. Das war supergrandios, da sie eigentlich eine Altersklasse tiefer altersmäßig ansässig ist! Gratulation! Jannes spielte bei seiner ersten Bereichsrangliste ganz tapfer durch und erreichte bei einem sehr ausgeglichenem Feld einen sehr guten 5. Platz! Nächstes Jahr kann er nochmals in der Altersklasse der unter 10jährigen spielen! Bis dahin trainieren wir fleißig weiter!

V. Herren – Meisterschaft und Aufstieg!

In einem echten Finale konnte sich die V. Herren am Donnerstag Abend die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die 2. Kreisliga sichern. Zu Gast war der Tabellenführer von der WSG Waldstadt V und nur ein Sieg würde uns am Ende nützen, da wir dann punktgleich das bessere Spielverhältnis hätten. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und vor; für Kreisklasse-Verhältnisse; rekordverdächtiger zweistelliger Zuschauerkulisse entwickelte sich ein spannender Kampf um jeden Punkt. An dieser Stelle großen Dank an Alle die uns lautstark unterstützt haben und auch für die Möglichkeit dieses Spiel am Donnerstag Abend austragen zu dürfen! Das war notwendig um überhaupt eine konkurrenzfähige Mannschaft aufstellen zu können. Unsere Gäste hielten stark dagegen und zur Mitte des Spiels führten wir nur knapp mit 5:4. Aber insbesondere dank Uli und Martin; Beide haben kein Spiel abgegeben; konnten wir uns dann absetzen und das Spiel am Ende mit 10:5 gewinnen. Hervorzuheben ist das alle Mannschaftsmitglieder ihren Anteil am doch überraschenden Ausgang der Saison haben, trotz einiger Verletzungs- und Besetzungsprobleme, insbesondere in der Rückrunde. Den jederzeit fairen und starken Waldstädter Gästen Glückwunsch zum zweiten Platz und viel Erfolg in der Relegation um den Aufstieg!

Hart umkämpftes Punktspielwochenende

Insgesamt zwölf Begegnungen über alle Alters- und Leistungsklassen hinweg waren an diesem Wochenende geplant. Los ging es bereits am Freitag Abend wo die V. Herren zum schweren Auswärtsspiel um den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals gegen Groß Kreutz II antreten musste. Leider war Groß Kreutz II der erwartet schwere Gegner und so schied unser Team mit einer 1:6 Niederlage im Viertelfinale aus.

Unsere beiden Damenteams aus der Verbandsoberliga waren dann am Samstag Gast beim SV Hellas Nauen. Beide Teams kehrten jeweils siegreich nach Hause. Die ersten Mannschaft gewann souverän 8:3 .Zuvor hatte schon die zweite Mannschaft mit einem 8:5 Erfolg zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern können. Die zweite Herren musste mit Ersatz zum Auswärtsspiel nach Herzberg reisen. Dort kassierte man eine 5:9 Niederlage.

Am Sonntag dann wurde die Halle in der Zille – Grundschule ganztägig intensiv bespielt. Schon am Morgen hielten sich unsere Schüler (-innen) aus der Landesliga tapfer gegen die fast in Bestbesetzung angetretenen Gäste aus Geltow und unterlagen nur knapp mit 4:6. Die beiden Damenteams hatten anschließend den SV Blau-Weiß Petershagen zu Gast. Die erste Mannschaft siegte noch relativ deutlich mit 8:4. Bis zum bitteren und etwas unglücklichen Ende musste die zweite Mannschaft kämpfen, unterlag trotz großem Kampf aber am Ende mit 6:8 denkbar knapp.

Parallel zu den Damen spielte die erste Herren gegen den direkten Tabellennachbarn vom Köpenicker SV-Ajax. Am Ende gab es ein hart umkämpftes 8:8 Unentschieden. Ebenfalls einen ganz wichtigen Punkt um den Klassenerhalt erkämpfte die dritte Herren im Spiel gegen die zweite Vertretung Ludwigsfelder TTC. Mit dem 9:9 Unentschieden gelang zunächst einmal der Sprung von den Abstiegsplätzen in der 1. Landesklasse.

NDM Senioren – 3 Medaillen für den TSV

Am vergangenen Wochenende war der Brandenburger Tischtennisverband Ausrichter der Norddeutschen Meisterschaften der Senioren. Für unseren Verein nahmen Susanne (Ü40), Vroni, Martina, Kerstin (Ü50) bei den Damen sowie Karsten (Ü50) und Gerd (Ü60) bei den Herren die Reise nach Kienbaum ins Bundesleistungszentrum auf sich. Insgesamt drei Medaillen konnten unsere Vertreter dabei erkämpfen. Susanne gelang mit Partnerin Richter Platz drei im Doppel. Erst im Finale unterlag Karsten im Ü50 Einzel knapp mit 2:3 seinem Doppel-Partner Ingo Seyffert. Im Doppelfinale gelang Beiden dann zusammen der Titel mit einem 3:2 Finalsieg gegen Christlieb U./Mocker L. Alle Ergebnisse im Überblick